Lehrer und Schüler/innen fröhlich zusammen. Gemütliches Frühstück zur Osterzeit. Gemütliches Beisammensein während der Weihnachtsfeier. Weihnachtsfeier mit traditionellen Tänzen und Gesang. Fröhliche Mädchenrunde. Theateraufführung.
Jahrgänge
» 1980-81 - 1989-90
» 1990-91 - 1999-00
» 2000-01 - 2009-10
 
Foto Schuljahr 1984/1985. Foto Schuljahr 1984/1985. Foto Schuljahr 1986/1987. Foto Schuljahr 1986/1987. Foto Schuljahr 1987/1988. Foto Schuljahr 1987/1988. Foto Schuljahr 1988/1989. Foto Schuljahr 1988/1989. Foto Schuljahr 1989/1990. Foto Schuljahr 1989/1990.

Chronik

Wir sind stolz über die Entwicklung unserer Deutsch-Ausländischen Arbeitsgemeinschaft e.V. (DAAG) seit der Gründung vor 30 Jahren. 90 Prozent der Jugendlichen und jungen Erwachsenen - Ausländer und Deutsche - die an unseren Bildungsprogrammen teilnehmen, erwerben Ihre Abschlüsse. 80 Prozent von Ihnen erhalten anschließend die Chance auf einen Berufs- bzw. Ausbildungsplatz oder besuchen weiterführende Schulen.

Mit Fleiß, Ehrgeiz und hoher Motivation absolvieren die Schülerinnen und Schüler innerhalb eines Jahres ein enormes Leistungspensum, damit sie ihre Zeugnisse (Haupt- / Realschulabschluss) oder Deutsch-Sprachzertifikate am Schuljahresende in den Händen halten können. Wir sehen unsere Aufgabe darin, diese jungen Leute - verschiedener Nationen und Kulturen - auf ein schulisches, berufliches und soziales Leben in Deutschland vorzubereiten, damit sie mit hiesigen Gesetzen, Gebräuchen und Menschen umgehen können. Dafür erhalten sie alle individuell unsere bestmöglichste Unterstützung.

Entwicklung des DAAG e.V. - Bildungswerkes
Begleiten Sie uns durch die Schuljahre 1980 - 2010.

Schuljahr 1980 / 1981
1980 wird die Deutsch-Ausländische Arbeitsgemeinschaft e.V. in Bonn von einer Gruppe ausländischer und deutscher Pädagogen gegründet. Diese haben es sich zur Aufgabe gemacht, Sprachkurse anzubieten, damit junge ausländische MitbürgerInnen die deutsche Sprache erlernen können.

Schuljahr 1981 / 1983
Am 01.01.1982 erhält die DAAG - gemäß § 23 WbG - den Status als Einrichtung der Weiterbildung vom Kultusminister in Nordrhein-Westfalen. Im gleichen Jahr wird sie vom Jugendhilfeausschuss der Stadt Bonn als Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe anerkannt.

Schuljahr 1983 / 1984
Durch den Status als Weiterbildungsstätte haben ab diesem Schuljahr junge Menschen - aller Nationen - die Möglichkeit, bei uns ihren Hauptschulabschluss nachzuholen. Für den beruflichen Einstieg nach erfolgreichem Schulabschluss unserer TeilnehmerInnen wird ein Projekt in eigener Regie vorbereitet. Ab September 1984 wird versucht, in Zusammenarbeit mit mittleren und kleinen Handwerksbetrieben, Berufsausbildungen für deutsche und ausländische Jugendliche in verschiedenen Handwerkssparten sicher zu stellen.

Presseartikel

Schuljahr 1984 / 1985
Ab diesem Schuljahr besteht auch das Angebot, die Fachoberschulreife nachträglich zu erwerben. Neben sprachlicher und schulischer Weiterbildung werden unsere TeilnehmerInnen auch an deutsche Traditionen herangeführt. So wird im Dezember 1984 ein Weihnachtsfest gefeiert, nach deutschem Brauch, in festlich geschmückten Räumen, mit leckerem, selbst zubereitetem Essen.
1985 wird Rahim Öztürker Leiter des Bildungswerkes der DAAG.

Presseartikel

Schuljahr 1985 / 1986
Erstmalig bieten wir Sprachkurse mit Alphabetisierung an. Ziel ist es, die isolierten ausländischen ArbeitnehmerInnen, insbesonders die schwach lesenden und schreibenden, aus der Isolation herauszubringen, ihre Ängste abzubauen und dadurch ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Schuljahr 1986 / 1987
Mit großem Interesse und Motivation werden unsere „Allgemeinen Sprachkurse“ zum Erlernen der deutschen Sprache - für arbeitslose ausländische Arbeitnehmer und deren Familienangehörige - durchgeführt. Hierbei werden neben theoretischen auch praxisbezogene Sprachkenntnisse vermittelt, so dass die TeilnehmerInnen sich im Alltag, am Arbeitsplatz und bei Behördengängen zurechtfinden können.

Presseartikel

Schuljahr 1987 / 1988
Um einen guten Ausbildungsplatz zu erhalten, müssen unsere ausländischen TeilnehmerInnen sich fachlich bewähren. Damit wir das sprachliche und fachliche Niveau in unserem Hause erhöhen können, haben wir in diesem Schuljahr erstmalig einen Deutsch-Vorkurs eingerichtet, der sehr gut von den Jugendlichen angenommen wird. Großes Interesse findet auch die berufliche Beratung, die - in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt Bonn - zum ersten Mal in 1988 monatlich durgeführt wird.

Presseartikel

Schuljahr 1988 / 1989
Die Lehrgänge an unserer Schule entwickeln sich weiterhin sehr erfolgreich. 90 Prozent unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben bisher ihre Abschlüsse geschafft und damit ihre Chancen erheblich verbessert, einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz zu erhalten.

Presseartikel

Schuljahr 1989 / 1990
In Zusammenarbeit mit dem Sozialamt der Stadt Bonn werden abendliche Kursprogramme - gleichermaßen für Ausländer und Deutsche - angeboten: Fotografie, Nähen, Basteln, Malen für Kinder. Als Sprachkurse können belegt werden: Deutschkurse für Ausländer, Türkischkurse für Deutsche und auch Portugiesischkurse stehen auf dem Programm.

Presseartikel